Pressemeldungen

12.05.21: Vorsicht vor der Unterzeichnung des Mietvertrags. Unser Rechtsanwalt und Mieterverein in der WDR Servicezeit.
Was tun bei Schimmel, Asbest, Legionellen in der Wohnung?

03.05.21: Unser Rechtsanwalt im Interview mit der BILD-Zeitung!
Jetzt kommt wieder das böse Erwachsen. Gerade jetzt bekommen Millionen Mieter Post: die Nebenkostenabrechnung

12.03.21: Mieterbund fordert zügige Verabschiedung des Baulandmobilisierungsgesetzes

12.03.21: Stromspiegel 2021: Bewusst mit Strom umgehen, mehr als 300 Euro pro Jahr sparen

zum Pressearchiv

Deutscher Mieterbund (DMB) - Dachorganisation  

Der Deutsche Mieterbund (DMB) ist die Dachorganisation für 350 örtliche Mietervereine, die in mehr als 500 Beratungsstellen flächendeckend die Interessen der Mieter vertreten. Zur Zeit sind ca. 1,3 Mio. Mitglieder-Haushalte mit über 3 Mio. Mieterinnen und Mietern in den Mietervereinen organisiert.

 

Der Deutsche Mieterbund ist eine überparteiliche Organisation und parteipolitisch neutral. Der DMB hat seinen Sitz in Berlin und ist unter der Internet-Adresse http://www.mieterbund.de zu erreichen.

 

Im Mittelpunkt der Arbeit der Landesverbände und des Deutschen Mieterbundes steht die politische Interessenvertretung der Mieter. Sie wird zu allen wesentlichen Gesetzgebungsmaßnahmen im Bereich Bauen und Wohnen gehört.

 

Auch hatte der Deutsche Mieterbund umfassend Gelegenheit sich im Rahmen des Gesetzgebungsverfahrens zum neuen Mietrecht Gehör zu verschaffen.

 

Für den Deutschen Mieterbund, die Landesverbände und die örtlichen Mietervereine sind etwa 1.300 hauptberufliche und 2.500 ehrenamtliche Mitarbeiter tätig.

 

Eine öffentliche Förderung (finanzielle staatliche Unterstützung) gibt es nicht. Gerade das garantiert die Selbständigkeit und Unabhängigkeit der Mieterorganisation.

 


 

Weitere Links und Services

Service Mietervereine