Weitere Meldungen und Informationen finden Sie auf den Seiten des Deutschen Mieterbundes - http://www.mieterbund.de

Pressemeldungen

16.07.17: Deutschland 2017: 1 Million Wohnungen fehlen – Mieten steigen ungebremst
Mietwohnungsneubau muss vervierfacht werden Sozialer Wohnungsbau: Daueraufgabe für Bund und Länder

16.07.17: Brandschutz und Wärmedämmung
Risiken für Bewohner ausschließen – Gefährdungspotenzial im modernisierten Wohnungsbestand prüfen

14.07.17: 83-jährige lebt ohne Strom und Gas

08.03.17: Mieterbund schlägt Alarm: Jetzt explodieren auch die Bestandsmieten Neuer Berliner Mietspiegel weist 10 Prozent höhere Mieten aus

zum Pressearchiv

22.03.15

Langjähriger Mieterbund-Direktor Helmut Schlich gestorben - Stimme und Motor der Deutschen Mieterbewegung

Am 2. Januar 2015 ist in Köln Helmut Schlich verstorben. Der Diplom-Kaufmann war mehr als drei Jahrzehnte Bundesdirektor des Deutschen Mieterbundes.


Er war Mitbegründer und langjähriges Vorstandsmitglied, später Mitglied des Aufsichtsra-tes der DMB Rechtsschutz-Versicherung AG, Geschäftsführer des DMB-Verlages, Chef-redakteur der Fachzeitschrift „Wohnungswirtschaft & Mietrecht“ und Geschäftsführer des DMB Sozialwerkes. Seit 1995 gehörte der dem DMB-Präsidium als Ehrenmitglied an.


Sein Nachfolger als Bundesdirektor, der heutige Präsident des Deutschen Mieterbundes, Dr. Franz-Georg Rips, würdigte ihn als „Stimme und Motor der Deutschen Mieterbewe-gung über mehr als drei Jahrzehnte hinweg“.


Der Bundespräsident verlieh ihm in Anerkennung seiner Verdienste das Bundesver-dienstkreuz am Bande.


Der Deutsche Mieterbund, die DMB Rechtsschutz-Versicherung, der DMB-Verlag und die gesamte deutsche Mieterbewegung verlieren einen Freund und Mitstreiter.


Seine Ehefrau Doris ist nur wenige Wochen vor ihm verstorben. Das Mitgefühl gehört seinen drei Söhnen mit deren Familien.